HS102

Die HS102 ist vielleicht der typischste Helmut Sinn-Chronograph überhaupt, denn er entspricht dem Ideal einer Fliegeruhr vortrefflich. Perfekt am Tag und in der Nacht ablesbar, zuverlässig und mit dem idealsymmetrischen Zifferblattaufbau der frühen Handauszugschronographen. Das Design stammt aus der letzten Schaffensphase der Fliegeruhrenlegende Helmut Sinn – also der Essenz aus mehr als 50 Jahren Fliegeruhrenproduktion

HS102 auf schwarz

Alle Fotos wurden mit unserem technischen Prototyp gemacht, das finale Gehäuse hat einen Kronenschutz.

Das Original

Als sich Helmut Sinn, Mitte der 90iger-Jahre mit seiner neuen Firma „Jubilar Uhren Helmut Sinn“ wieder unternehmerisch betätigte, gehörten Fliegerchronographen gleich zu Beginn zu den produzierten Uhren. Unter dem Markennahmen „Chronosport“ lancierte Herr Sinn die Modellfamilie J41 (J wie Jubilar). Die Tricompax-Ausführung 41-J-02 dürfte das bekannteste Modell dieser Serie gewesen sein. Das Modell erinnert stark an die Heuer-Bundeswehrchronographen, die unter der Bezeichnung Military 1550 durch Jubilar Uhren angeboten wurden.

Vielleicht ist dieser Chronograph der typischste Helmut Sinn-Chronograph überhaupt, den er entspricht dem Ideal einer Fliegeruhr vortrefflich. Perfekt am Tag und in der Nacht ablesbar, zuverlässig und mit dem idealsymmetrischen Zifferblattaufbau der frühen Handauszugschronographen.

Hier können Sie das originale Datenblatt herunterladen

 

Die Uhr

Mit der HS102 legen wir dieses Modell wieder auf. Wie schon das originäre Modell ist der Stunden-und Minutenzeiger als komplett mit Leuchtfarbe belegte Krawattenzeiger ausgeführt. Auch die Hilfszifferblätter tragen wieder besonders geformte Zeiger. Im Unterschied zur historischen Vorlage haben aus Symmetriegründen auf das weiße Datumfenster im Stoppstundenzähler verzichtet.

Als Reminiszenz an das das historische Modell haben wir das ursprünglich von Jubilar-Uhren genützte Signet des historischen Flugzeugs aufgegriffen und unterhalb des Guinand-Schriftzugs gesetzt.

Die HS102 wird 2018 einmalig in nur 102 Exemplaren als Hommage an Helmut Sinn gebaut. Der Rotor der HS102 ist mit der fortlaufenden Limitierungsnummer  XXX von 102 graviert.

 

Guinand HS102 Rückseite mit Fliegermodell

Das Werk

Angetrieben wird die HS102 durch das automatische Chronographenwerk Valjoux 7753 mit Glucydur-Unruh. Im Unterschied zu dem etwas delikaten Modulaufbau des historischen Vorbilds, jetzt ohne das vertieft eingelassene Datum im Stoppminutenzähler und damit die noch authentischere Fliegeruhr.

Gehäuse und Zifferblatt

Wie schon beim historischen Vorbild verwenden wir das polierte Edelstahl-Gehäuse der Serie 40, jetzt mit Kronenschutz, beidseitig mit Saphirglas ausgestattet und bis 20 bar druckfest. 

Das Zifferblatt entspricht  dem Original, mit den großen Stopptotalisatoren und der kleineren Sekunde. Die Zeiger, Indizes und auch die Stundenzahlen sind mit Leuchtfarbe belegt.

 

Das Armband

Lederband Rally

Armband Rally

Lederband aus weichem Rindleder mit feiner Lochung

Modell-Konfigurator

HS102 Front

HS102

Der Helmut Sinn Chronograph

Idealsymmetrischer Zifferblattaufbau, perfekt am Tag und in der Nacht ablesbar, typisches Design eines Helmut Sinn-Chronographen. Jetzt in einer limitierten Serie inkl. Lederband Rally verfügbar.

This limited edition is sold out.
To be among the first to be informed about our new watch releases, please subscribe to our newsletter Werkpost.

incl. VAT, free shipping within Germany
For dispatch to countries outside the EU, VAT won't be charged.
VAT Refund when purchasing the watch directly in our sales plant.
Unless otherwise specified the delivery time within Germany is approx. 5-7 working days, 1-2 weeks abroad.
Kroko straps (reptile leather) cannot be shipped outside the EU

Technische Details

Werk

  • Kaliber ETA/Valjoux 7753
  • automatisches Chronographenwerk
  • im Werk integrierter Chronographenmechanismus
  • 27 Rubinlagersteine
  • Glucydur-Unruh
  • 28.800 Halbschwingungen pro Stunde
  • Schweizer Ankergang
  • Sekundenstopp
  • stoßsicher nach DIN 8308
  • antimagnetisch nach DIN 8309
  • Werkdurchmesser 13 1/4"" (30,4 mm)
  • Incabloc-Stoßsicherung
  • einseitig wirkender automatischer Aufzug, kugelgelagerter Rotor, Schwungmasse aus Schwermetall
  • Gangreserve ca. 40 Stunden
  • Werk dekoriert, gebläute Schrauben, Rotor mit Guinand-Gravur
  • Rückersystem ETACHRON und Rückerkorrektor

Funktionen

  • Stunde, Minute, Sekunde
  • Chronograph mit 30-Minuten- und 12-Stundenzähler und großer Stoppsekunde
  • Datumsanzeige
  • Wochentaganzeige

Gehäuse

  • Gehäuse aus Edelstahl – poliert, matt oder PVD beschichtet
  • Glas aus bombierten Saphirglas, innen entspiegelt
  • Boden geschraubt mit Saphirglas
  • Krone verschraubt, doppelt abgedichtet
  • Fliegerlünette beidseitig drehbar
  • geschützte Chronographen-Drücker
  • wasserdicht und druckfest bis 20 bar

Maße und Gewicht

  • Gehäusedurchmesser: 40,6 mm
  • Gesamthöhe in Mitte der Uhr: 15,2 mm
  • Bandanstoßbreite: 20 mm
  • Gewicht ohne Band: 85 Gramm